Sommerfest der Freien Schule Potsdam 2014

Es ist Sommerfest der Freien Schule Potsdam! Alles wird bunt geschmückt. Es beginnt mit der Hochgehzeremonie. Die Hochgehzeremonie bedeutet, dass die Drittklässler von der Unteren Etage (1. bis 3. Klasse) in die Obere Etage (4. bis 6. Klasse) kommen. Weiter geht es mit einem Tanz, den die Dritt- und Viertklässler mit unserer Musiklehrerin geprobt haben.

Jetzt wird das Buffet eröffnet! Als es weitergehen soll, fängt es an zu regnen. Deswegen wird alles nach drinnen verschoben.

Nach einer halben Stunde geht es endlich weiter. Es wird wieder getanzt.

Endlich ist es soweit. Die Sechstklässlerverabschiedung beginnt! Die Sechstklässler werden nacheinander aufgerufen und wer für sie die Abschiedswörter sprechen soll. Danach stellen sich alle außer den Sechstklässlern in eine Reihe, immer zwei gegenüber, die sich die Arme festhalten, so dass die Sechstklässler nacheinander in die Arme springen können. Sie werden dann von uns hoch geschleudert.

Ich finde es sehr schade, dass die Sechstklässler gehen. Jetzt bilden wieder alle außer den Sechstklässlern eine Gasse. Die Sechstklässler gehen durch die Gasse und kriegen Rosen von den Leuten, die die Gasse gebildet haben.

Jetzt ist das Sommerfest zu Ende.