Mädchenwinterfahrt 2014 „Rückfahrt“

Erst sind wir mit unserem Gepäck ungefähr eine halbe Stunde zum Bus gelaufen, dann mussten wir eine halbe Stunde warten. Im Bus mussten sich Mika und ich nach vorne setzen, weil uns schnell schlecht wird. Als wir aus dem Bus augestiegen sind, mussten wir eine und eine halbe Stunde auf den HEX-Express warten. Carlotta, Simone, Johanna und Diana sind ins Dorf gegangen, der Rest hat Werwolf gespielt. Nach dem HEX-Express sind wir mit dem Zug nach Potsdam gefahren. Im Zug haben wir Süßigkeiten bekommen. Ich habe mich sehr gefreut, meine Eltern wiederzusehen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.