😉 Englisch 5

Liebe Fünfties,
nun habt ihr gleich alle beim Big Challenge teilgenommen. Juhu! Die Ergebnisse kommen Mitte Juni. Ihr habt übrigens immernoch die Möglichkeit, online weiter in der gamezone zu spielen. In eurer Klassenstufe sieht es heute (Stand Montag) so aus:

ELbenno, Glückwunsch!! Aber Achtung, die schoko_queen hat dich bald…

Heute ist ein Vokabeltest online:
In den letzten Wochen gab es insgesamt 3 Listen (zu finden hier, wie sonst auch). Aber wisst ihr auch noch Wörter vom Rest des Schuljahres?
Schaut euch die letzten 3 Listen noch einmal an oder druckt sie aus. Nutzt Karteikarten, wenn ihr welche gemacht habt oder schreibt sie einmal neu auf und deckt sie ab. Lernt so, wie ihr es sonst auch gemacht habt und es für euch funktioniert.
Der Test ist unten zu finden. Macht ihn erst, wenn ihr geübt habt. Falls ihr im Feld eine E-Mailadresse eingetragt, gehen die Ergebnisse dorthin zurück und ihr könnt eure Eintragungen sehen – auch wie immer. Gebt euer Bestes und löst soviele Felder, wie ihr könnt. Die mit Sternchen sind ein wenig kniffliger als die anderen…

Achtung "he / she / it"!
Achtung "he / she / it"!
On ...
Du brauchst nicht alle Wörter hinschreiben. Nenne einfach den Oberbegriff, z.B. Tiere (Achtung, Tiere schreibt man aber klein).
Vorher den Empfänger fragen!

😉 Englisch 4

Liebe Kinder,
ihr arbeitet wie gewohnt weiter in euren Heften.
Als Bonus habe ich heute noch ein Harry Potter Rätsel für euch. Leider ist es schon etwas älter, so dass man nicht mehr an dem damit verbundenen Gewinnspiel teilnehmen kann, aber Spaß macht es euch ja vielleicht trotzdem… have fun!

stammt von ZEIT – leo

Ihr könnt es im Internet durch Klicken auf das Bild öffnen oder euch hier als pdf herunterladen:

Hier schreibt ihr bitte wieder kurz auf, was ihr in der Woche für Aufgaben bearbeitet habt und könnt natürlich auch das Lösungswort einschicken.

Trage eine Adresse ein, nachdem du den Empfänger gefragt hast.

😉 Mathe 5

Diese Woche: Schrägbilder!

Eure Aufgaben:
1. ANTON
2. S. 35 und 37 im Arbeitsheft

Erklärungen zu ANTON:

Hier findet ihr eine Anleitung zum Zeichnen von Schrägbildern.

Das Wort „othogonal“ heißt senkrecht.

Der „Euler´sche Polyedersatz“ ist freiwillig. Ich kann ihn aber sehr empfehlen, denn damit lässt sich die Anzahl der Kanten und Flächen von Schrägbildern schnell und bequem berechnen 😉

Kontrolliert mit eurem Lösungsheft. Ihr braucht mir KEIN Foto der Seiten 35 und 37 zu schicken.

Bei Fragen, schreibt mir!

Liebe Grüße!

Eure Jeanette

🌻 Ideen für die Sechstklässler-Verabschiedung 🌹 🌹 🌹

Im Moment gehen wir davon aus, dass die Familien der Sechstklässler gemeinsam mit dem Team ein schönes Abschiedsritual miteinander gestalten werden. Im Festzelt, an der Bühne, am Sommerfest-Tag. Die ganze Schule kann und darf jedoch in die Überlegungen einbezogen werden.

Hier kannst du Ideen eintragen. Wundere dich nicht, wenn dein Kommentar nicht sofort erscheint – er muss erst durch eine Moderatorin freigegeben werden, um Spam oder die Veröffentlichung von unangemessenen Beiträgen auszuschließen.

Am Mittwoch, dem 10. Juni, findet um 18 Uhr der nächste Elternabend der 6. Klasse statt. Dort werden wir aus den Ideen einen Plan machen, werden Aufgaben verteilen und beschließen, in welcher Form wir die Schulgemeinschaft zur Beteiligung einladen können und wollen.

🌑 „Das Mitternachtskleid“

Heute starten wir mit dem 4. Band aus der Tiffany-Weh-Reihe von Terry Pratchett, wie immer täglich um 14 Uhr im Hört!.

Tiffany ist jetzt fast sechzehn und arbeitet als einzige Hexe im Kreideland. Und so, wie Tiffany allmählich erwachsener wird, werden es auch die Bücher, in denen sie mitspielt. Ich habe das „Mitternachtskleid“ als eines in Erinnerung, das ganz schön bedrückend ist. Natürlich spielen auch die Wir-sind-die-Größten wieder mit, und mindestens die sorgen für Unterhaltung und einige Lacher, aber es geschehen einige Ereignisse, die einem ganz schön an die Nieren gehen können. Keine Sorge: Es ist schon immer noch ein Buch, das für Kinder und Jugendliche geschrieben wurde, aber die bedrohliche Stimmung, die sich dort allmählich verbreitet, hatte damals, als ich das Buch zum ersten Mal gelesen hatte, auch mich ergriffen. Vielleicht auch deshalb, weil man sich gut vorstellen kann, wie all dies wirklich geschehen ist …

Und doch ist auch dieses Buch wieder „Ein Märchen von der Scheibenwelt“, und wie es sich für ein Märchen gehört, stellt sich unsere Heldin mit Mut und Klugheit den Herausforderungen und bringt alles zu einem guten Ende.

Mein Exemplar aus dem Manhattan-Verlag hat diesmal gar keine Kapitel-Bilder. Poppi, Milla und ich versuchen mal, für jeden Tag selbst eine kleine Zeichnung anzufertigen.