Mentorenausflug 6. Klasse

Wir trafen uns um 9:30 Uhr an der Biosphäre. Ein paar von uns wollten gleich los, doch da jemand zu spät kam, sind die einen in die Buga und die anderen haben gewartet. Als der Zuspätkommer angekommen war, sind wir den anderen hinterher. Wir haben sie am Fußballplatz getroffen, wo sie fröhlich geschlemmt haben. Ich und ein paar andere Jungs sind rüber zum Skatepark gegangen. Wir waren nur Sechstklässler und Vierte, und die Fünfte war irgendwo anders in der Buga. Doch dann sind sie doch noch zu uns gestoßen und wir haben auf dem Basketballplatz Zweifelderball gspielt. Als die anderen gegangen sind, um Film zu gucken, haben wir „Schweinchen in der Mitte“ gespielt. Das mag jetzt zwar kindisch klingen, hat aber wirklich Spaß gemacht. Dann war der Mentorenausflug zu Ende und ich und mein Freund sind wieder nach Hause gefahren.