Frühhort mit Melli mal anders …

Teil 3

Hu hu? K i n d e r, irgendetwas stimmt hier nicht …!? Jetzt mach ich, LANGSCHLÄFERIN, schon zum zweiten Mal in dieser Woche Frühhort? Tzzz …, das ist doch bestimmt ein schlechter Aprilscherz, ODER?

Nein, ist es nicht, und deshalb gibt es hier nun die Auflösung vom gestrigen *Darts-Quiz*

1) Aus welchem Land stammt eigentlich das Dartspiel?

A) England
B) Frankreich
C) Deutschland

2) Wann wurde das Dartsspiel erfunden?

A) um 1700
B) um 1800
C) um 1900

3) Wer erfand die Dartscheibe (das Dartboard)?

A) Anne Boleyn
B) Keith Turner
C) Brian Gamlin 

4) Das Zentrum (die Mitte) der Dartscheibe ist in zwei unterschiedliche Felder eingeteilt – wie heißt der äußere grüne Ring?

A) Bull
B) Single Bull
C) Double

5) Wieviel Punkte bringt genau dieser?

A) 50
B) 30
C) 25

6) Was ist die höchste Punktzahl beim Darts, die man mit einem Wurf erzielen kann?

A) 60
B) 120
C) 50

7) Wie hoch hängt die Dartscheibe (die Höhe bis zum Mittelpunkt)?

A) 1,53 m
B) 1,63 m
C) 1,73 m

8) Wie weit ist die Abwurflinie von der Dartscheibe entfernt?

A) 2,53 m
B) 2,63 m
C) 2,37 m

9) Wie heißt der innere schmale Ring auf der Dartscheibe?

A) Triple
B) Treble
C) Double

10) Trifft der Pfeil die Double 6, wie hoch ist dann der Wert?

A) 6
B) 12
C) 18

11) Mit welchem Multiplikator rechnet man, wenn eine Zahl auf dem Triple Ring getroffen wurde?

A) 2
B) 3
C) 1

12) Wie nennt man die Spitze des Dartpfeils?

A) Spitze
B) Point
C) Tip

13) Wie nennt man das Ende des Dartpfeils?

A) Barrel
B) Flight
C) Shaft

14) Was ist die höchste Punktzahl beim Darts, die man in einer Runde mit drei Pfeilen erzielen kann?

A) 120
B) 150
C) 180

15) Wieviel Punkte bekommt man beim Bull`s Eye?

A) 50
B) 25
C) 30

Und, war es sehr schwer? Bestimmt nicht, denn einiges solltet ihr bereits von unseren wöchentlichen Darts-Treffen wissen … Ja ja, manches wusstet ihr auch schon vorher 😉

Jedenfalls war ich gerade dabei, euch kleine Anmerkungen zu manchen Antworten, die euch eventuell wundern, zu tippen … Da fielen sie mir wieder ein: unsere Projektwochen zum Thema Medienpädagogik!

Also, nicht wundern, sondern: selber nachschauen 😉 ! Ist alles im Netz zu finden (manches hab ich auch daher) … Oder denkt ihr etwa, dass ich das ALLES aus dem Kopp wusste? 😉

Wer irgendetwas dennoch nicht findet oder anzweifelt oder es schlichtweg besser weiß: Merkt es euch und irgendwann, wenn wir uns wiedersehen, können wir das gerne persönlich besprechen, diskutieren, nachforschen … Und falls ihr es bis dahin gar nicht aushaltet, schreibt mir gerne eine E-Mail.

So, nun aber ab zu Sport. Dinah wartet bestimmt schon …

Wir sehen uns dann nachher in der 3. Gruppenzeit beim Yoga wieder, bis dahin euch eine schöne Zeit,

Melli