Das Ei. Ein Gedicht

Es war einmal ein kleines Ei.

Das mochte den Mai.

Doch eines schönen Tages schlüpfte aus dem Ei

eine Zwei.

Alle Leute stellten sich in eine Reih´

und starrten auf die Zwei.

Aus der Zwei schlüpfte nun eine Drei.

So ging das weiter bis um zwei.

Die Leute schrien: „O wei, o wei!

Was passiert nur mit dem Ei?“

Nun war es schon um drei.

So ging das bis um vier.

Da ging das Ei zum Stier.

Der Stier sagte mit aller Ruh:

„Da musst du wohl zur Kuh.“

Die Kuh sagte nur: „Muuh.“