Was mache ich gern im Internet?

Hallo, hier ist Henri. Ich stelle euch heute eine meiner Beschäftigungen im Internet vor, und zwar Anime.

Ein Anime ist eigentlich nur eine japanische Animationsserie (Film). Ein Anime entsteht aus einem Manga, und ein Manga ist quasi ein Comic. Ach ja: Mangas sind oft von Hand gezeichnet.

Empfehlungen auf Netflix:

  • HAIKYU!! (ab 0)
Bildquelle: Wikipedia

„HAIKYU!!“ ist nicht nur ein Anime, der voller Energie steckt, sondern auch sehr lustig und sehr inspirierend. In „HAIKYU!!“ geht es um Volleyball und die beiden Hauptcharaktere Hinata und Kageyama. Mich fasziniert die Grafik und insgesamt die Story. Am Anfang spielen die beiden Hauptcharaktere in zwei verschiedenen Teams gegeneinander. Hinata verliert und schwört, dass er Kageyama irgendwann besiegen wird. Das einzige Problem: Danach gehen die beiden auf dieselbe Mittelschule und in ein Team …

ab 12

  • NARUTO CLASSIC
  • NARUTO SHIPPUDEN
  • HUNTER x HUNTER 
  • The Seven Deadly Sins
  • My Hero Academia

Was mache ich gern im Internet?

Ich benutze manchmal die App Snapchat.

Da gibt es viele coole Filter und man kann lustige Fotos machen. Man kann die Fotos an Freunde verschicken, was ich aber nie mache. Snapchat ist ab 12.

(Anmerkung von Birgit: Wir wollten eigentlich noch ein paar Beispielfotos zeigen, aber die Filter funktionieren nur bei „echten“ Gesichtern, und wir wollten hier keine Portraits veröffentlichen.)

😉 Arbeitstechniken 5

(Die beiden Kinder, die noch kein Projekt-Thema mit mir ausgemacht haben, müssen das schnell nachholen! Sonst könnt ihr die Aufgaben dieser Woche gar nicht erledigen.)

In dieser Woche bekommt ihr eine Aufgabe, die ich euch genauso gesagt hätte, wenn wir jetzt alle in der Schule wären:

Beginnt mit der Recherche!

Nutzt dafür so viel Zeit wie möglich und informiert euch über euer Thema. Das Internet ist natürlich gerade die allererste Möglichkeit dafür, aber ihr könnt auch eure Eltern oder andere Familienmitglieder befragen oder in passende Bücher gucken, wenn ihr zu Hause welche habt.

Erstmal sollt ihr noch gar nichts ausdrucken (schon gar nicht Bilder!), noch keine Texte verfassen, noch nicht den Textmarker zücken. Diese erste Recherche soll euch vor allem Lust auf euer Thema machen! Schaut Filme, wenn es welche gibt, hört Hörbücher, wenn ihr welche findet, schaut euch verschiedenste Internetseiten um …

Dabei merkt ihr vermutlich, ob ihr ausreichend Informationen zu eurem Thema findet oder ob das eher schwierig wird – manchmal gibt es wirklich kaum gute, ausführliche Texte für Kinder. Vielleicht kommt ihr auch noch auf neue Ideen, die ihr in euer Thema einbinden könnt.

Mach dir Notizen! Während jeder Internet-Recherche schreibst du auf:

  • Wie ist die Adresse der Website? Das kann einfach der Name sein, besser ist aber der ganze Link, mit dem du die Seite später gut wiederfinden könntest. Diese Seite hier zum Beispiel findest du vermutlich nicht mit einer Internet-Suche, wenn du „die obere etage“ und „arbeitstechniken“ eintippst. Die ganze Adresse heißt: www.freie-schule-potsdam.de/doe/at-5
  • Wie viel Zeit hast du mit dem Recherchieren verbracht?
  • Gibt es etwas, was du dir merken willst? Eine Idee? Einen Hinweis für eine weitere Homepage?

Am Ende der Woche füllst du den Fragebogen aus und schickst ihn mir. Lies ihn dir jetzt schon einmal durch, damit du siehst, was ich alles von dir wissen will!

Sorry, aber Wikipedia zählt nicht, und wenn du hier jetzt Google hinschreibst, musst du das Internet-ABC noch einmal bearbeiten.
Konntest du Bücher oder Zeitschriften verwenden? Hast du jemanden interviewt? Hast du ein Hörbuch gefunden?
Schreibe es mir am besten in Stunden und Minuten auf. Du kannst es auch auf einzelne Tage aufteilen, wenn du willst.

🎉 Daily Surprise 4

Liebe Spiele-Fans,

die Sendung mit der Maus kennt ihr ja bestimmt alle. Dass der Sender WDR (Westdeutscher Rundfunk) dazu auch eine Internetseite anbietet, auf der ihr Geschichten, Spiele, Anleitungen, Bastelzeug, Filmchen etc. findet, kennen vielleicht noch nicht alle, so dachte ich in meinem Kämmerlein. Aber vielleicht liege ich auch total falsch, dann scrollt einfach weiter runter zu Tipp 2.
Heute also mein Tipp 1 für euch:

Das ist die Spiele-Übersicht. Natürlich findet ihr auch Lach- und Sachgeschichten bei der Maus.

Und auch bei der Maus wird es digital. Zum Beispiel kannst du dort einen Programmierkurs machen.

Und hier kommt Tipp 2 für alle Knobelfans:
Ich habe einen Sudoku-Generator entdeckt. Den findet man hier:

Der bietet euch Sudokus in verschiedenen Schwierigkeitsstufen an. Man kann sie ausdrucken und kriegt auch die Lösung zum Kontrollieren.

Bis morgen zur nächsten Überraschung, wenn ihr Lust habt!

6. Klasse: Gespräch über die Präsentationen 💬

Liebe Sechsties,
ich sitze heute in den ersten beiden Gruppenzeiten am „Kommentier-Moderier-Tisch“. (Von 10 Uhr bis 10:45 Uhr mach ich Frühstückspause.) Wir können uns also über die veröffentlichten Präsentationen zum Thema „Was mache ich gern im Internet?“ unterhalten. Die Beiträge kannst du über einen Klick auf die Kategorie www gut erreichen und noch einmal ansehen.

Auf geht’s: Was kanntest du schon? Was machst du auch? Wie haben dir die Beiträge gefallen?

Gäste sind herzlich eingeladen.
Bi.

Yoga – Balance und Entspannung

Hallo, ihr Lieben! Schön, dass ihr wieder da seid …

Heute habe ich für euch ein Video ausgewählt, das euch verschiedene Balanceübungen zeigt. Die einzelnen Yogaübungen werden hier leicht und verständlich erklärt. In dem Video werdet ihr, durch die Yogalehrerin, auch direkt auf eure Atmung aufmerksam gemacht. Wer es noch nicht weiß: Einer der wichtigsten Aspekte beim Yoga ist eine kontrollierte Atmung. Weiter geht es dann mit einer kurzen Geschichte vom Murmeltier und abschließend lädt es euch zu einer kleinen Traumreise ein.

Aber schaut doch einfach selbst:

Und, seid ihr Murmeltiere wieder wach? 😉

Ansonsten horcht doch hier mal rein:

Es ist zwar gerade kein abnehmender Mond (waning moon), sondern ein zunehmender, aber Chinmaya Dunster kann ich immer hören, wenn ich mich entspannen möchte. Seine Musik wird übrigens sehr gerne und entsprechend häufig beim Yoga eingesetzt. Chinmaya Dunster ist nicht nur ein großartiger Künstler und Komponist, wie ich persönlich finde, sondern er engagiert sich auch in den Bereichen Umweltschutz, Klimawandel … Könnt ihr ja selbst mal nachforschen 😉

Und wenn euch die Musik nichts ist, dann könnt ihr euch ja gleich bei Lite noch etwas ausruhen …

Oder aber ihr klopft jetzt, mit einer leichten Faust, behutsam euren Körper ab und hüpft dann raus in die Sonne! Wer vergessen hat, wie die Klopfmethode funktioniert, kann hier nochmal kurz nachschauen:

Quelle: mobilesport.ch

Namasté, eure Melli

Frühhort mit Melli mal anders …

Teil 3

Hu hu? K i n d e r, irgendetwas stimmt hier nicht …!? Jetzt mach ich, LANGSCHLÄFERIN, schon zum zweiten Mal in dieser Woche Frühhort? Tzzz …, das ist doch bestimmt ein schlechter Aprilscherz, ODER?

Nein, ist es nicht, und deshalb gibt es hier nun die Auflösung vom gestrigen *Darts-Quiz*

1) Aus welchem Land stammt eigentlich das Dartspiel?

A) England
B) Frankreich
C) Deutschland

2) Wann wurde das Dartsspiel erfunden?

A) um 1700
B) um 1800
C) um 1900

3) Wer erfand die Dartscheibe (das Dartboard)?

A) Anne Boleyn
B) Keith Turner
C) Brian Gamlin 

4) Das Zentrum (die Mitte) der Dartscheibe ist in zwei unterschiedliche Felder eingeteilt – wie heißt der äußere grüne Ring?

A) Bull
B) Single Bull
C) Double

5) Wieviel Punkte bringt genau dieser?

A) 50
B) 30
C) 25

6) Was ist die höchste Punktzahl beim Darts, die man mit einem Wurf erzielen kann?

A) 60
B) 120
C) 50

7) Wie hoch hängt die Dartscheibe (die Höhe bis zum Mittelpunkt)?

A) 1,53 m
B) 1,63 m
C) 1,73 m

8) Wie weit ist die Abwurflinie von der Dartscheibe entfernt?

A) 2,53 m
B) 2,63 m
C) 2,37 m

9) Wie heißt der innere schmale Ring auf der Dartscheibe?

A) Triple
B) Treble
C) Double

10) Trifft der Pfeil die Double 6, wie hoch ist dann der Wert?

A) 6
B) 12
C) 18

11) Mit welchem Multiplikator rechnet man, wenn eine Zahl auf dem Triple Ring getroffen wurde?

A) 2
B) 3
C) 1

12) Wie nennt man die Spitze des Dartpfeils?

A) Spitze
B) Point
C) Tip

13) Wie nennt man das Ende des Dartpfeils?

A) Barrel
B) Flight
C) Shaft

14) Was ist die höchste Punktzahl beim Darts, die man in einer Runde mit drei Pfeilen erzielen kann?

A) 120
B) 150
C) 180

15) Wieviel Punkte bekommt man beim Bull`s Eye?

A) 50
B) 25
C) 30

Und, war es sehr schwer? Bestimmt nicht, denn einiges solltet ihr bereits von unseren wöchentlichen Darts-Treffen wissen … Ja ja, manches wusstet ihr auch schon vorher 😉

Jedenfalls war ich gerade dabei, euch kleine Anmerkungen zu manchen Antworten, die euch eventuell wundern, zu tippen … Da fielen sie mir wieder ein: unsere Projektwochen zum Thema Medienpädagogik!

Also, nicht wundern, sondern: selber nachschauen 😉 ! Ist alles im Netz zu finden (manches hab ich auch daher) … Oder denkt ihr etwa, dass ich das ALLES aus dem Kopp wusste? 😉

Wer irgendetwas dennoch nicht findet oder anzweifelt oder es schlichtweg besser weiß: Merkt es euch und irgendwann, wenn wir uns wiedersehen, können wir das gerne persönlich besprechen, diskutieren, nachforschen … Und falls ihr es bis dahin gar nicht aushaltet, schreibt mir gerne eine E-Mail.

So, nun aber ab zu Sport. Dinah wartet bestimmt schon …

Wir sehen uns dann nachher in der 3. Gruppenzeit beim Yoga wieder, bis dahin euch eine schöne Zeit,

Melli

„radio homezone“

Willst du gern mal ins Radio? Das geht jetzt – ganz einfach! Schau mal, welcher Tipp von der Medienwerkstatt zu uns herüber geflattert kam:

Du kannst selbst Beiträge aufnehmen und einschicken, und zu den bekannt gegebenen Terminen wird dein Radiobetrag gesendet. Ich bin gespannt, ob jemand von euch mitmacht. Schreib es hier in die Kommentare, dann können wir Werbung für dich machen!

Oder hast du Lust gekriegt, das mal auszuprobieren – aber nicht gleich sooo öffentlich? Dann schreib mir ebenfalls eine Nachricht in die Kommentare: Du könntest einen kleinen Radiobeitrag aufnehmen, den wir erstmal nur hier „senden“.

Frühhort mit Melli mal anders …

Teil 2

Nachdem ich euch letzte Woche mit dem Sonnengruß begrüßt habe, möchte ich euch heute mit einer ganz anderen Sportart vertraut(er) machen.

Heute heißt es also nicht Namasté, sondern Iacio ergo sum. Das stammt aus dem Lateinischen und bedeutet: Ich werfe, also bin ich. Und, wer weiß, worum es geht? Klar, um Darts natürlich (stand ja auch im Stundenplan …)! Iacio ergo sum soll übrigens ein beliebter Darts-Spruch sein. Das war selbst mir neu, aber wir Erwachsenen lernen ja auch nie aus.

Und genau darum geht`s hier heute: Euer Darts-Wissen! Wir spielen zwar immer so fröhlich jeden Mittwochnachmittag (und manchmal sogar auch am Freitag) Darts miteinander, aber was wisst ihr eigentlich sonst so über Darts? Und da wir ja immer noch unsere Medienpädagogik-Wochen haben, recherchiert doch die eine oder andere Frage, die ihr vielleicht nicht sofort beantworten könnt, auch mal im Netz … Die meisten von euch haben doch bestimmt schon ihren Internet-Surfschein gemacht und demnach wisst ihr doch jetzt, wie ihr euch sicher im Netz bewegt. Natürlich dürft ihr auch euren Papa, eure Mama, Opa, Tante, Onkel, Schwester oder den einen oder anderen Kumpel oder eure Kumpeline fragen (mir fallen da direkt ein paar FSP-Namen ein, die euch weiterhelfen könnten, aber ich nenne hier natürlich keine Namen, ohne die Kinder vorher gefragt zu haben – also schweige ich!) Na dann, auf die Plätze fertig: *Darts – Quiz!*

Kleiner Tipp: Mehrfach-Antworten sind möglich 😉

1) Aus welchem Land stammt eigentlich das Dartspiel?

A) England
B) Frankreich
C) Deutschland

2) Wann wurde das Dartsspiel erfunden?

A) um 1700
B) um 1800
C) um 1900

3) Wer erfand die Dartscheibe (das Dartboard)?

A) Anne Boleyn
B) Keith Turner
C) Brian Gamlin

4) Das Zentrum (die Mitte) der Dartscheibe ist in zwei unterschiedliche Felder eingeteilt – wie heißt der äußere grüne Ring?

A) Bull
B) Single Bull
C) Double

5) Wieviel Punkte bringt genau dieser?

A) 50
B) 30
C) 25

6) Was ist die höchste Punktzahl beim Darts, die man mit einem Wurf erzielen kann?

A)   60
B) 120
C) 50

7) Wie hoch hängt die Dartscheibe (die Höhe bis zum Mittelpunkt)?

A) 1,53 m
B) 1,63 m
C) 1,73 m

8) Wie weit ist die Abwurflinie von der Dartscheibe entfernt?

A) 2,53 m
B) 2,63 m
C) 2,37 m

9) Wie heißt der innere schmale Ring auf der Dartscheibe?

A) Triple
B) Treble
C) Double

10) Trifft der Pfeil die Double 6, wie hoch ist dann der Wert?

A) 6
B) 12
C) 18

11) Mit welchem Multiplikator rechnet man, wenn eine Zahl auf dem Triple Ring getroffen wurde?

A) 2
B) 3
C) 1

12) Wie nennt man die Spitze des Dartpfeils?

A) Spitze
B) Point
C) Tip

13) Wie nennt man das Ende des Dartpfeils?

A) Barrel
B) Flight
C) Shaft

14) Was ist die höchste Punktzahl beim Darts, die man in einer Runde mit drei Pfeilen erzielen kann?

A) 120
B) 150
C) 180

15) Wieviel Punkte bekommt man beim Bull`s Eye?

A) 50
B) 25
C) 30

So, nun bin ich mal gespannt, was ihr so alles wusstet … Und wenn euch der Ehrgeiz so richtig gepackt hat, könnt ihr mir gerne eure Antworten an meine E-Mail-Adresse (haben eure Eltern) senden und ich verrate euch morgen, wer die meisten richtigen Antworten hatte.

ACHTUNG: Bitte schickt mir nur dann eine E-Mail, wenn ich euren Vornamen (oder euren Nicknamen) am Mittwoch auch veröffentlichen darf. Ihr dürft auch einfach nur so zur vollen Freude mitmachen und müsst gar nicht am Wettbewerb teilnehmen! Mir persönlich ist sowas nämlich gar nicht wichtig und ich mag vielmehr die Geselligkeit beim Spielen mit euch. Aber ich weiß ja auch, dass euch sowas manchmal kitzelt – also: Bitteschön! 🙂

Die Auflösung ist morgen ab 7 Uhr online > pünktlich zum Frühsport mit Dinah 😉

Guten Start in den Tag,
eure Melli