Mathe 6 (Do)

Jetzt noch ein bisschen Üben!

  1. Schnapp dir dein Klick Arbeitsheft und bearbeite folgende Aufgaben:

Ah. S. 10 Nr. 2 und 3
Ah. S. 11 Nr. 1 und 3


Mit Winkeln kann man auch Rechnen und ein bisschen knobelig Denken!

2. druck dir das folgende Arbeitsblatt aus. Löse mindestens zwei der drei Aufgaben und bearbeite sie vollständig:


Mache wieder Fotos von deinen Aufgaben und lade sie unten hoch!


Noch mehr? – Zusatzaufgaben

  • Löse die übrigen Aufgaben im Klick-Heft auf Seite 10 und 11
  • Löse alle 3 Aufgaben auf dem Arbeitsblatt vollständig

damit ich dich erreichen kann
Klicke oder ziehe Dateien in diesen Bereich zum Hochladen. Du kannst bis zu 5 Dateien hochladen.

Mathe 6 (Di)

Achtung: Für Donnerstag brauchst du dein Klick Arbeitsheft! Hast du es zu Hause? Wenn nicht, hole es dir aus der Schule!


Was für eine Winkelei!

So, jetzt habt ihr eine Übersicht über die Winkelarten und wisst schon, wie groß diese sein können. Außerdem habt ihr den Blick für die Winkel um euch herum geöffnet. Ich hab doch gesagt, Geometrie (also Mathematik) ist überall! Ihr könnt ihr gar nicht entkommen! 

Jetzt wollen wir lernen (oder wiederholen), wie wir mit unserem Geodreieck Winkel zeichnen und auch messen können.

Schnapp dir dein Geodreieck, einen angespitzten Bleistift und dein Geometrie-Heft.


Als erstes: Winkel zeichnen

Wie bei vielen Dingen im Leben gibt es mehrere Möglichkeiten. In diesem Video seht ihr zwei Techniken, wie ihr Winkel zeichnen könnt.
Schaut es euch an:
Winkel zeichnen | Fundamente der Mathematik | Erklärvideo – YouTube

Aufgaben 1:

  1. Neue Seite, Datum und Überschrift Winkel zeichnen
  2. Zeichne die beiden Winkel aus dem Video! Das Video hilft dir dabei.
    a)  α = 50° mit der Technik Drehen des Geodreiecks
    b) β = 140° mit der Technik Markieren am Geodreieck
  3. Zeichne die folgenden Winkel. Nutze die Technik, die für dich besser ist! Benenne die Winkel mit den griechischen Buchstaben und schreibe ihre Gradzahl (die Größe) dazu.
    a)  α = 45 °
    b) β = 85°
    c) ɣ = 120°
  4. Mache ein Foto oder scanne es ein und lade es unten hoch!

Und jetzt: Winkel messen!

Wenn du Winkel zeichnen kannst, kannst du sie auch messen.
Hierzu auch nochmal ein kleines Erklärvideo.
Schau es dir an:
Winkel messen | Fundamente der Mathematik | Erklärvideo – YouTube

Aufgaben 2:

Drucke dir nun folgendes Arbeitsblatt aus und miss die Winkel mit Hilfe deines Geodreiecks. Schreibe die Gradzahl in den Winkelbogen und notiere die Winkelart darunter (z.B. spitzer Winkel).
Mache wieder ein Foto oder scanne es ein und lade es unten hoch!

winkel_messen1Download

Achtung! Es sind zwei erhabene/überstumpfe Winkel dabei. Dein Geodreieck misst aber nur bis 180°! Was kannst du tun? Überlege zunächst alleine, du findest es bestimmt heraus!
Wenn du eine Tipp brauchst, dann scrolle ganz nach unten.

Du brauchst Hilfe? Dann komm in meine Sprechstunde!


Wenn ich mich nicht melde, ist alles schick 😉
Klicke oder ziehe Dateien in diesen Bereich zum Hochladen. Du kannst bis zu 2 Dateien hochladen.
Klicke oder ziehe eine Datei in diesen Bereich zum Hochladen.

Noch mehr? – Zusatzaufgaben

  • Zeichne weitere Winkel in dein Heft!

Tipp erhabene/überstumpfe Winkel messen:

Dein Geodreieck kann nur bis 180° messen. Miss also den kleinen Winkel, anstatt den großen. Wie groß ist der kleine Winkel?
Nun weißt du ja schon, das ein voller Winkel, also eine ganze Runde rum (so, wie wenn du dich einmal um dich selbst drehst), 360° groß ist.
Rechne 360° MINUS den kleinen Winkel den du gemessen hast. Nun weißt du, wie groß der Winkel außen ist!

Mathe 6 (Di)

Willkommen zurück aus den Ferien!
Wir starten mit – G E O M E T R I E –

Geometrie ist ein Teilgebiet der Mathematik – Sie beschäftigt sich mit Punkten, Gerade, Strecken, Formen, Körpern, Winkeln und noch vielem mehr! Sie hilft uns, unsere Welt zu verstehen und zu gestalten.
Sie umgibt uns überall! Kannst du sie sehen?


Was dich erwartet und was du brauchst:

In den nächsten Wochen werden wir uns mit Winkeln, ebenen Figuren und Körpern beschäftigen. Wir werden zeichnen, messen und rechnen. Dafür benötigst du ein Lineal, ein Geodreieck, einen angespitzten Bleistift, einen Radiergummi und ein Zeichenheft A4 (weißes Papier).
Entweder kaufst du dir ein fertiges Heft (das gibt’s in den großen Supermärkten bei den Schreibwaren für 70 Cent oder du hast sogar noch eins zu Hause). Ansonsten kannst du dir auch einen Hefter anlegen, den du mit weißem Papier füllst. Am Ende schaue ich mir eure Hefte/Hefter an und ihr könnt dort leicht eine gute Note erhalten, wenn ihr sauber und ordentlich arbeitet.


Zunächst beginnen wir mit einem Rückblick. Dabei helfen uns die ClassNinjas. Sieh dir das Video an:
Geometrie Grundlagen: Punkte, Geraden, Strecken, Winkel, Strahlen | Lernen mit ClassNinjas – YouTube

Fertig? Dann kommt jetzt ein kleiner Check-Up!
Beantworte die folgende Fragen. Wenn du merkst du bist du bei manchen Sachen unsicher, dann schau das Video nochmal oder stoppe zwischendurch.

Und weil Mathematiker am liebsten so wenig wie möglich schreiben wollen, haben sie sich für die Worte parallelsenkrecht und rechtwinklig Symbole bzw. kurze Schreibweisen ausgedacht.

Wenn die Gerade mit dem Namen g parallel zu der Geraden h ist (also der Abstand zwischen den Geraden überall gleich ist), dann schreibt man:

g || h

Wenn sich die Geraden g und h in einem rechten Winkel schneiden, also senkrecht (man sagt auch orthogonal) zueinander stehen, dann schreibst du:

g ⊥ h

Und damit mit man nicht immer kontrollieren und exakt messen muss, ob das nun wirklich ein rechter Winkel ist (rechte Winkel haben immer 90°), gibt es dafür diese Bezeichnung: _____

Wenn du also diese Bogen mit einem Punkt darinnen siehst, weißt du – Aha! Das ist ein rechter Winkel!


Wieder an alles erinnert? Dann gibt’s jetzt Aufgaben dazu!

1.Aufgabe:

Notiere die Überschrift Grundlagen der Geometrie und das Datum in deinem Geometrieheft.
Gestalte zu den folgenden Fachbegriffen ein Merkblatt:
Punkt, Strecke, Strahl/Halbgerade, Gerade, parallel,
senkrecht (orthogonal), rechtwinklig
Dazu gehört:
– der Fachbegriff und eine Zeichnung
– benenne deine Punkte/Strecken/Geraden/.. mit Buchstaben!
– notiere das entsprechende mathematische Symbol_____________________

2.Aufgabe:

Löse mindestens eine der folgenden Zeichenaufgaben auf einer neuen Seite:

2 a) Zeichne einen Punkt. Nenne ihn A
Zeichne einen zweiten Punkt. Nenne ihn B
Zeichne eine Gerade durch die Punkte A und B. Nenne sie f
Zeichne nun eine zweite Gerade durch den Punkt B, die senkrecht (orthogonal) steht zu der Geraden f. Nenne die zweite Gerade k
Fertig.

2 b) Zeichne eine Strecke von 6 cm. Nenne die Strecke a
Zeichne eine zweite Strecke b. Diese ist ebenfalls 6 cm lang und parallel zur Strecke a. Der Abstand zwischen den beiden Strecken beträgt 3 cm.
Fertig.

Mache Fotos von deinen Aufgaben und lade sie unten hoch!

Hilfe!

Du brauchst Hilfe beim Zeichnen mit deinem Geodreieck?
In diesem Video wird dir gezeigt, wie du dein Geodreieck zum zeichnen von parallelen und senkrechten Geraden verwendest:
Senkrechte und parallele Geraden | Fundamente der Mathematik | Erklärvideo – YouTube


damit ich dich erreichen kann
Klicke oder ziehe Dateien in diesen Bereich zum Hochladen. Du kannst bis zu 5 Dateien hochladen.

Mathe 6 (Do)

Weiter geht’s mit den Winkeln!

Du hast die Begriffe Punkt, Strecke, Strahl/Halbgerade, Gerade, parallel, senkrecht/orthogonal und rechtwinklig wiederholt.
Am Ende des Videos hast du auch die Winkelarten bereits gesehen.
Schau es dir nochmal an und sei bei den Winkeln besonders aufmerksam!

Geometrie Grundlagen: Punkte, Geraden, Strecken, Winkel, Strahlen | Lernen mit ClassNinjas – YouTube


1.Aufgabe:

Erstelle eine Übersicht über die Winkelarten!
Tipp: Im Video bei Minute 3.16 siehst du alle Winkelarten.
– neue Seite, Datum und Überschrift Winkelarten
– Zeichne sie in dein Geometrie-Heft, nutze ein Lineal!
– schreibe die Bezeichnung dazu (z.B. spitzer Winkel)
– notiere den Größenbereich (z.B. 0° bis 90°)
– mache ein Foto, lade es wieder unten hoch!

2. Aufgabe:

Schau bei ANTON, dort findest du Übungsaufgaben zu den Winkeln.

Augen auf!

Wo findest du Winkel in deiner Umgebung?
Kannst du einen Winkel entdecken, der kein rechter Winkel ist?
Trage deine Entdeckungen bei Möchtest du mir noch etwas sagen ein oder mach ein Foto und lade es unten hoch.


Hier nochmal alle Winkelarten die es gibt:

  • spitzer Winkel (0° bis 90°)
  • rechter Winkel (genau 90°)
  • stumpfer Winkel (90° bis 180°)
  • gestreckter Winkel (genau 180°)
  • erhabener Winkel oder auch: überstumpfer Winkel (180°-360°)
  • voller Winkel (genau 360°)

damit ich dich erreichen kann
Klicke oder ziehe Dateien in diesen Bereich zum Hochladen. Du kannst bis zu 5 Dateien hochladen.

Mathe 6 (Di)

Bruchrechnung durchbrochen!


Jetzt habt ihr euch ganz schön lange in der Welt der Brüche bewegt.
Und ich kann euch sagen:
Nach dieser Woche habt ihr es (erstmal) geschafft!
JUHUU!


Schön ist natürlich, wenn man das Wissen dann auch eine Weile behält und nicht gleich wieder vergisst, denn die Brüche werden euch noch ein paar Mal begegnen.
Zum Glück gibt es da etwas das hilft – nämlich das Aufschreiben.
Und genau das macht ihr diese Woche.

Deine Aufgabe:

Erstelle dir eine Übersicht zum Thema Bruchrechnung.
Sei kreativ – benutze Farbe, Skizzen, Zeichnungen, Bilder usw.
Umso „schöner“ desto besser merkt sich dein Gehirn auch was drauf steht.

Auf deiner Übersicht sollte auf jeden Fall folgendes zu finden sein:

  • die Bezeichnungen Zähler und Nenner
  • Brüche im Alltag dargestellt z.B. der Klassiker Torte oder Pizza
  • Anteile berechnen z.B. ein Viertel von einem Liter
  • Erweitern und Kürzen
  • eine Beispielaufgabe mit Rechenweg zu jeder Rechenoperation
    also: Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division und wie du rechnen musst
  • und was du dir sonst noch zu Brüchen merken willst!

Du kannst alle deine Aufzeichnungen und die Beiträge der letzten Woche dafür nutzen. Außerdem gibt’s hier ein Video, indem vieles drin ist, was ihr gelernt habt. Schaut es euch als Rückblick an:
Bruchrechnen Grundlagen | Gehe auf THESIMPLECLUB.DE/GO & werde #EinserSchüler – YouTube
Ich glaub ich bestell mir heute ne Pizza 😉

Mach ein Foto von deiner Übersicht und lade sie unten hoch!


Außerdem:

Du hast letzte Woche nicht alle Aufgaben geschafft?
Dann rechne sie noch und lade sie unten hoch.


Klicke oder ziehe Dateien in diesen Bereich zum Hochladen. Du kannst bis zu 5 Dateien hochladen.

Alles fertig?

Na dann hast du dir die Ferien jetzt auch wirklich verdient!
❄️

Mathe 6 (Do)

Bruchrechnung durchbrochen!


Jetzt habt ihr euch ganz schön lange in der Welt der Brüche bewegt.
Und ich kann euch sagen:
Nach dieser Woche habt ihr es (erstmal) geschafft!
JUHUU!


Schön ist natürlich, wenn man das Wissen dann auch eine Weile behält und nicht gleich wieder vergisst, denn die Brüche werden euch noch ein paar Mal begegnen.
Zum Glück gibt es da etwas das hilft – nämlich das Aufschreiben.
Und genau das macht ihr diese Woche.

Deine Aufgabe:

Erstelle dir eine Übersicht zum Thema Bruchrechnung.
Sei kreativ – benutze Farbe, Skizzen, Zeichnungen, Bilder usw.
Umso „schöner“ desto besser merkt sich dein Gehirn auch was drauf steht.

Auf deiner Übersicht sollte auf jeden Fall folgendes zu finden sein:

  • die Bezeichnungen Zähler und Nenner
  • Brüche im Alltag dargestellt z.B. der Klassiker Torte oder Pizza
  • Anteile berechnen z.B. ein Viertel von einem Liter
  • Erweitern und Kürzen
  • eine Beispielaufgabe mit Rechenweg zu jeder Rechenoperation
    also: Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division und wie du rechnen musst
  • und was du dir sonst noch zu Brüchen merken willst!

Du kannst alle deine Aufzeichnungen und die Beiträge der letzten Woche dafür nutzen. Außerdem gibt’s hier ein Video, indem vieles drin ist, was ihr gelernt habt. Schaut es euch als Rückblick an:
Bruchrechnen Grundlagen | Gehe auf THESIMPLECLUB.DE/GO & werde #EinserSchüler – YouTube
Ich glaub ich bestell mir heute ne Pizza 😉

Mach ein Foto von deiner Übersicht und lade sie unten hoch!


Außerdem:

Du hast letzte Woche nicht alle Aufgaben geschafft?
Dann rechne sie noch und lade sie unten hoch.


Klicke oder ziehe Dateien in diesen Bereich zum Hochladen. Du kannst bis zu 5 Dateien hochladen.

Alles fertig?

Na dann hast du dir die Ferien jetzt auch wirklich verdient!
❄️

Mathe 6 (Do)

Ungleichnamige Brüche addieren und subtrahieren

Jetzt kannst du gleichnamige Brüche addieren und subtrahieren.
Und wenn die Brüche nun nicht den gleichen Nenner haben? Also nicht gleichnamig sind, sondern ungleichnamig?

Tja dann muss man sie erst gleichnamig machen, also auf den gleichen Nenner bringen, damit man mit ihnen rechnen kann!

Das hast du schon ganz viel geübt, nämlich beim Brüche erweitern und kürzen. Genau das machst du jetzt auch!

Hier ein Video, dass dir zeigt wie es geht. Schaue es dir an:
Ungleichnamige Brüche addieren und subtrahieren | Fundamente der Mathematik | Erklärvideo – YouTube

Aufgaben:

  1. Löse zuerst die Aufgaben aus dem Video. Schreibe alle Rechenschritte auf.
  2. Löse die folgenden Aufgaben:
    Achtung! Du musst zuerst die Brüche gleichnamig machen (also auf den gleichen Nenner bringen, indem du sie erweiterst.) Dann weißt du auch, welcher Bruch größer ist.

Kontrolliere dich selbst. Nutze dazu einen andersfarbigen Stift.
Mach ein Foto und lade die Aufgaben unten hoch!

Lösungen findest du auf der Lösungsseite unter Mathe.


Damit wir dir schreiben können
Klicke oder ziehe Dateien in diesen Bereich zum Hochladen. Du kannst bis zu 5 Dateien hochladen.

Mathe 6 (Di)

Die Zeugnisse nahen!

Diese Woche gibt’s auch in Mathe die Möglichkeit noch eine gute Note zu bekommen! Viele von euch stehen nämlich zwischen zwei Noten und da wäre es ja schön, wenn auf dem Zeugnis die niedrigere Zahl – also die bessere Note landet 🙂

Da wir uns ja nicht in der Schule sehen können, probieren wir mal was anderes aus:

Wir treffen uns am Donnerstag um 10.30 Uhr bei Zoom.
Den Link findet ihr bei der Sprechzeit.

Was machen wir da?

Ich habe euch einen Multiple-Choice-Test vorbereitet (multiple = mehrere/viele; choice = Wahl/Auswahl)
Das heißt soviel wie: Ihr habt für eine Aufgabe mehrere Lösungsmöglichkeiten, von der ihr die richtige auswählt.
Sowas macht man übrigens in den meisten Prüfungen, wenn man an einer Fachhochschule oder Universität studiert. (Da sind die Leute die kontrollieren ein bisschen faul 😉 – nein Spaß. Aber das kontrollieren der Ergebnisse geht dabei deutlich schneller.)

Aussehen tut das dann zum Beispiel so:

Welche Zahl ist kein Teiler von 32?
a) 4
b) 6
c) 8

Ihr wählt dann das aus, was stimmt. In diesem Fall wäre b) die richtige Antwort.

Noch ein Beispiel:

Womit wurde erweitert?
a) 4
b) 6
c) 5

Na, kennst du die Antwort? – Genau, c) ist die richtige Lösung.

Zu welchem Thema sind die Aufgaben?

  • Teiler und Vielfache
  • Kürzen und Erweitern

Macht mit bei diesem kleinen Experiment und holt euch noch eine gute Note!

Bitte klickt unten an, ob ihr dabei seid!


Kürzen und Erweitern

Letzte Woche habt ihr das Kürzen und Erweitern geübt, sowie bereits mit Brüchen multipliziert.
Damit ihr richtig fit seid, gibt’s dazu nochmal Übungsaufgaben:

  • bearbeite die Aufgaben, die ich dir bei ANTON angepinnt habe
    oder
  • bearbeite die Arbeitsblätter, die ich hier hochgeladen habe

Du kannst natürlich gerne beides machen. Dann bist du für Donnerstag richtig fit!

Wer nochmal eine Erklärung braucht, findet hier die Video’s von letzter Woche:
Brüche erweitern | Fundamente der Mathematik | Erklärvideo – YouTube

Brüche kürzen | Fundamente der Mathematik | Erklärvideo – YouTube

Die Lösung zu den Arbeitsblättern findet ihr ab Donnerstag auf der Webseite unter „Lösungen“.


Klicke oder ziehe eine Datei in diesen Bereich zum Hochladen.

Mathe 6 (Do)

Und jetzt noch die Division mit Brüchen!

Multiplizieren mit Brüchen könnt ihr, dann klappt das Dividieren (also das Teilen oder Geteilt rechnen) auch, denn da gibt’s nur einen kleinen Trick, mit dem sich die Divisionsaufgabe in eine Multiplikationsaufgabe verwandelt und die kannst du bereits!

Wie das funktioniert siehst du hier:
Brüche dividieren | Fundamente der Mathematik | Erklärvideo – YouTube

Du hast das Video gesehen? Schau es dir ruhig mehrmals an, bis du es verstanden hast.

Aufgabe:

Schnapp dir ein kariertes Blatt Papier. Schreibe dir eine Aufgabe und den Rechenweg aus dem Video auf, damit du eine Beispielaufgabe auf deinem Blatt hast.
Bearbeite nun die folgenden Aufgaben:

  1. Schreibe die Aufgabe, den Rechenweg und deine Lösung auf!
    Kürze wenn möglich!

2. Schreibe die Aufgabe, den Rechenweg und deine Lösung auf!
Kürze vor dem multiplizieren!

Wenn du den Bruch umdrehst und mit ihm multiplizierst (Mal rechnest), dann heißt das übrigens Kehrwert oder auch Reziproke.

Fertig? – Lade deine Aufgaben unten hoch oder schicke sie mir per E-Mail.
Die Lösungen findest du am Ende der Woche auf der Webseite unter „Lösungen“. Kontrolliere dich selbst, ob du richtig gerechnet hast.

Du magst noch mehr Aufgaben haben? Dann gib mir unten bescheid.


Ich bin da noch auf was lustiges gestoßen und dachte ich zeig euch das mal..
Jedenfalls habe ich jetzt einen Ohrwurm 😀

Division von Brüchen – YouTube


Damit wir dir schreiben können
Klicke oder ziehe Dateien in diesen Bereich zum Hochladen. Du kannst bis zu 5 Dateien hochladen.