„Ich, du, wir“-Tag: Welche Schokolade macht glücklich?

Am 13.12. (das war ein Donnerstag) hatten wir den „Ich, du, wir“-Tag über das Thema Schokolade. Mmh, lecker, dachte ich.

„Ich, du, wir“-Tag – was ist das eigentlich? Es ist ein Tag, an dem es ein Thema gibt.  Die Erwachsenen (Lehrer und Erzieher) stellen uns Angebote vor oder es kommen Spezialisten, so wie es am 13.12. war. Sie (die Schokolade-Spezialisten) erzählten uns etwas über Schokolade, ihre Herkunft, ihre Entstehung und Fairtrade. Sie spielten mit uns Spiele, wir guckten kleine Filme, wir probierten Kakaobutter (ich fand sie nicht lecker) und Kakaostückchen aus der Frucht (das fand ich lecker) und wir guckten, wieviel von den gesamten Einnahmen des Schokolade-Verkaufes zum Kakaobauern kommt.

Ich fand es ziemlich krass: In den Filmen sah man Kinderarbeit und Kindersklaverei. Ich achte jetzt schon mehr auf Fairtrade. Fazit: Ein cooler „Ich, du, wir“-Tag.

„Ich, du, wir“-Tag 3 (Grillen und Chillen in der Buga)

Es ist der 2. Mai. Ich stehe morgens auf und kucke auf meinen Kalender, und was sehe ich? Heute ist „Ich, du, wir“-Tag! Also stehe ich schnell auf, ziehe mich an und wecke meine Eltern. Dann gehe ich mit Papa schnell einkaufen, weil wir bei diesem „Ich, du, wir“-Tag ein Picknick machen und jeder etwas mitbringt. Ich zum Beispiel bringe Brötchen, Nutella und Käse mit. Andere Kinder zum Beispiel Wurst und Marmelade, Aufstrich und vieles mehr.

Dann waren wir endlich in der Buga und sind mit der ganzen OE zu unserem Platz gegangen und haben gegessen und gespielt und irgendwann, so gegen 11:45 Uhr, haben wir noch gegrillt. JUHUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUU, das war schön und anstrengend zugleich. Das war ein schöner Tag in der Buga. YES!

,,Ich, du, wir“-Tag 2

Wir (die Obere Etage ) hatten wieder einen ,,Ich, du, wir“-Tag. An diesem besonderen Tag machen die Erwachsenen verschiedene Angebote: Grillen, Fußball, Lagerfeuer und noch vieles mehr. Ich war beim Grillen, wir sind erst einkaufen gegangen, danach haben wir Salat gemacht und gegrillt und dann haben wir Essen ausgeteilt. Ich freue mich sehr auf den nächsten ,,Ich, du, wir“-Tag.

Grillen

Am „Ich, du, wir“-Tag gab es viele Angebote, zum einen Grillen und Salat für die ganze Obere Etage machen. Wir waren am Anfang einkaufen und sind mit zwei großen Einkaufstüten zur Schule zurück gekehrt. Dann haben wir Salat gemacht und haben gegrillt, wir haben auch mit selbst geernteter Kresse und Schnittlauch eigene Kräuterbutter gemacht und haben sie mit gegrilltem Toast gegessen. Am Ende haben sich alle gefreut.

„Ich, du, wir“-Tag 1

Am letzten Donnerstag (02. 03. 2017) war ein sogenannter „Ich, du, wir“-Tag mit der ganzen Oberen Etage (4., 5., 6. Klasse).

ERSTE GRUPPENZEIT:

In der ersten Gruppenzeit haben wir mit allen der Oberen Etage Menschen-Memory gespielt.

ZWEITE GRUPPENZEIT:

In der zweiten Gruppenzeit wurden wir in Gruppen aufgeteilt. Danach sind wir in verschiedene Räume gegangen, wo etwas Kleines für uns vorbereitet war. Im Englischraum war ein Vertausche-Spiel für uns vorbereitet. Das Spiel geht so: Es geht immer eine Person raus, in der Zeit vertauschen alle Kinder etwas an sich, dann kommt die Person wieder rein und muss raten, was vertauscht wurde. Im Deutschraum haben wir Psychiater gespielt. Im NaWi-Raum hatten wir ein Hör-Quiz, wo man Kinder auf einem Aufnahmegerät gehört hat und raten musste, wer es war. Im Facharbeitsraum mussten wir einen Turm aus 20 Spagetti, einem Marshmallow und einem 1 Meter langen Klebeband möglichst hoch bauen. Im Matheraum sollte man für eine Minute zur Skulptur werden. In der Bibliothek gab es ein Blickduell. Und im Musikraum gab es Zettel, wo man hinschreiben sollte, was sich die und die Person zum Geburtstag wünscht.

DRITTE GRUPPENZEIT:

In der dritten Gruppenzeit haben wir einfach nochmal besprochen, wie wir den Tag so fanden.

DAS WAR UNSER ERSTER „Ich, du, wir“-Tag IN DIESEM JAHR UND ER WAR SEHR SCHÖN!