Schaut mal!

Hervorgehoben

Hier liegt Material für euch bereit! Braucht ihr vielleicht was davon? Wörterbücher, Schreibhefte, Atlanten, Vokabelboxen …

Der flinke braune Fuchs …

Liebe Kinder, liebe Familien,

auch die Freie Schule erhält digitale Werbepost ohne Ende. Vieles sortiert unsere Schulleiterin aus (glaub ich), vieles leitet sie weiter, und manchmal ist tatsächlich was Spannendes dabei, was Interessantes, was Anregendes, was Unterstützendes … Und so habe ich erfahren:

Am 23. Januar ist Tag der Handschrift!
Logo! erzählt hier ein wenig darüber.

Weil ich Schrift mag, wie bestimmt fast alle wissen, dachte ich: Na gut – dazu fällt mir doch etwas ein! Und falls ihr in dieser Woche noch nicht genug Bildung hattet, kommt hier noch ein wenig mehr:

The quick brown fox jumps over the lazy dog.

Habt ihr diesen Satz vielleicht schon mal irgendwo gesehen? Es ist ein sogenanntes Pangramm. Dabei versucht man, alle Buchstaben einer Sprache in einem (sinnvollen) Satz unterzubringen. Eigentlich war das mal nur so als Spielerei gedacht, aber später wurden solche Sätze verwendet, um mechanische Geräte wie z. B. Schreibmaschinen zu testen oder – heutzutage – digitale Schriftarten. Falls du mehr darüber wissen willst, kannst du ja mal in der Wikipedia nachlesen. Du wirst feststellen, dass es wirklich noch keinen schönen Satz in unserer Sprache gibt, jedenfalls keinen kurzen.

Diesmal gibt es zwei Herausforderungen für dich:

Challenge No. 1

  • Nimm dir am Sonnabend, also am internationalen „Tag der Handschrift“ ein wenig Zeit. Schreibe folgenden Satz auf:

Der flinke braune Fuchs springt über den faulen Hund.

  • Du kannst deine allerschönste Handschrift nehmen, aber auch deine ganz normale.
  • Lade deine Familie ein mitzumachen!
  • Mache ein Foto von deinem Satz bzw. von euren Sätzen und schicke es mir! Einsendeschluss ist Sonntagabend.
  • Ich veröffentliche die Bilder ab Montag hier auf der Homepage.
  • P. S. Meine Übersetzung stimmt nicht ganz mit meinem Online-Wörterbuch überein, aber so fand ich den Satz am schönsten …

Challenge No. 2

  • Denke dir ein Pangramm für unsere Sprache aus! Versuche, so wenig Buchstaben wie möglich zu verwenden!
  • Kannst du auch ä, ö, ü und das ß unterbringen? (Eigentlich wird es dadurch leichter, weil dir dann mehr Vokale zur Verfügung stehen.)
  • Trage es unten ins Formular ein! Einsendeschluss ist ebenfalls Sonntagabend.
  • Ich veröffentliche die Einsendungen hier auf der Homepage.
Wird auf der Homepage mit deinem Satz veröffentlicht!
Klicke oder ziehe eine Datei in diesen Bereich zum Hochladen.

🥳 Knobelei der Woche 11

Die Lösung der letzten Woche lautet: Sie sind keine Zwillinge, weil sie noch mehr Geschwister haben (also sind sie z.B. Drillinge oder Vierlinge…usw.). Ganz schön knobelig diese Woche!
Und diese Leutis hier hatten das alle richtig:

Und hier kommt eure neue Knobelei:
Wie heißt das Lösungswort?
(erschwerend kommt dazu, dass ich das gekritzelt habe…)

Wenn du es weißt, trage das Wort unten 👇 ein. Viel Glück!

Mein kleiner grüner Kaktus

Na? Bestimmt wissen einige schon, was heute kommt, nicht wahr? Vorher könnt ihr euch aber erstmal die Einsendungen der letzten Woche ansehen, wenn ihr das nicht schon gemacht habt.


Ich weiß nicht, warum ich diesmal an dieses Lied gedacht habe – ganz plötzlich war der Ohrwurm da. Er macht mir jedesmal richtig gute Laune:

Vielen ist das Lied bekannter durch Max Raabe, hier haben wir jedoch das Original der Comedian Harmonists aus dem Jahr 1934! Das ist also schon … wartet kurz … naja, jedenfalls riiichtig alt.

Zur Feier des Tages und weil vorhin grad die Sonne schien, habe ich meine kleine grüne „Kaktusse“ und den kleinen grünen „Kaktypen“ auf den Balkon getragen, zusammen mit ihren Freunden, mit denen sie normalerweise auf dem Fensterbrett wohnen:

Bi. Ganz rechts steht übrigens das Abschiedsgeschenk eines meiner ehemaligen Sechstklässler (wirklich!), das sich mit seiner güldenen Farbe wunderbar einreihen ließ …

Und? Hast auch du einen kleinen grünen Kaktus? Oder was steht bei dir auf dem Balkon? Oder gibt es etwas anderes kleines Grünes, das du uns zeigen willst? Alle Bilder, die ich im Laufe des Wochenendes erhalte, werden am Montag veröffentlicht. Endgültiger Einsendeschluss ist am kommenden Donnerstag, bevor die nächsten Freitagsangebote veröffentlicht werden.

Viel Vergnügen!

(Wird mit deinem Foto auf der Homepage angezeigt!)
Klicke oder ziehe eine Datei in diesen Bereich zum Hochladen.
Es wird erstmal nur an mich geschickt und nicht sofort veröffentlicht.

🥳 What’s this? (3)

Hmmmmm knackt ihr wieder ein Bilderrätsel? Aufgelöst wird um die Mittagszeit…

What is it? Do you know the English word for it? Write a comment…  👇

So, die Auflösung. Scheinbar war es sehr leicht heute…

Walzer für Niemand

Niemand hat mir geschrieben. Wirkte ein wenig durcheinander. Oder verzweifelt? In einer Sinnkrise?

Hier hab ich ein schönes trauriges Lied für dich:

Deutsch 6

Na denn, heute geht es weiter mit den Zeitformen. Ein Kind fragte schon am Montag: „Und was ist mit der Vergangenheit?“

Nun, die kommt jetzt. Ich leite euch wieder Schritt für Schritt durch die GZ. (Während des Films müsst ihr nichts aufschreiben! Das kommt anschließend.)

  • Trage die Stichpunkte, die zum Perfekt gehören, in deinen Zeitstrahl ein!

Profiaufgabe:

Die meisten Verben haben in der Vergangenheit das Hilfsverb „haben“. Findest du heraus, welche Gemeinsamkeit die Verben haben, bei denen wir das Hilfsverb „sein“ verwenden? Spiele dazu im Kopf mal alle möglichen Tätigkeiten durch …

Kurze Pause gemacht? Ist freiwillig.

Weiter geht’s mit der 2. Vergangenheitsform:

  • Trage die Stichpunkte, die zum Präteritum gehören, in deinen Zeitstrahl an!
  • Achte gut auf die Aufteilung der Seite! (Anders als im Film soll das Präteritum bei der Vergangenheit stehen, aber mir hat dort der Platz nicht gereicht.)

Jetzt kommt die letzte Aufgabe für heute – eine Schreibaufgabe. Keine Sorge, die ist viel kürzer als in der letzten Woche, wenn ihr es wollt:

Eben traf ich meinen Nachbarn. Er schimpfte: „Mann, da hat unsere Vermieterin ja einen unfreundlichen Zettel aufgehängt!“

Ich erwiderte: „Echt? Ich hab die Nachricht ganz sachlich gelesen.“

„Was? Die hat nicht einen freundlichen Satz geschrieben! Aus diesem Grund sind die Parkplätze frei zu machen! Ich hab mich schon drei Stunden lang drüber aufgeregt!“

Ich lachte: „Wirklich? Mich hat das nicht gestört.“

„Nee? Okay. Na, ich muss weiter …“

  • (Du kannst das Blatt vom Montag nehmen.) Schreibe als Überschrift Präteritum und Perfekt auf!
  • Schreibe einen kurzen Text!
  • Verwende mindestens dreimal das Perfekt und mindestens dreimal das Präteritum!
  • Achte auf die Satzzeichen, wenn du es schon kannst!

Deinen Text schickst du mir, am besten als Foto deines Blattes.

Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit. 😉

Klicke oder ziehe Dateien in diesen Bereich zum Hochladen. Du kannst bis zu 2 Dateien hochladen.

Mathe 5 (Di)

Was für eine Winkelei!

Letzte Woche hast du die Begriffe Punkt, Strecke, Strahl/Halbgerade, Gerade, parallel, senkrecht/orthogonal und rechtwinklig genauer betrachtet.
Diese Woche schauen wir uns die Winkel an, die entstehen, wenn sich zwei Geraden schneiden.

Am Ende des Videos von letzter Woche waren diese schon dabei. Schau es dir nochmal an und sei bei den Winkeln besonders aufmerksam!

Geometrie Grundlagen: Punkte, Geraden, Strecken, Winkel, Strahlen | Lernen mit ClassNinjas – YouTube

1.Aufgabe:

Erstelle eine Übersicht über die Winkelarten!
Tipp: Im Video bei Minute 3.16 siehst du alle Winkelarten.
– Datum und Überschrift Winkelarten
– Zeichne sie in dein Geometrie-Heft
– schreibe die Bezeichnung dazu (z.B. spitzer Winkel)
– notiere den Größenbereich (z.B. 0° bis 90°)
– mache ein Foto, lade es wieder unten hoch!

Hier nochmal alle Winkelarten die es gibt:

  • spitzer Winkel (0° bis 90°)
  • rechter Winkel (genau 90°)
  • stumpfer Winkel (90° bis 180°)
  • gestreckter Winkel (genau 180°)
  • erhabener Winkel oder auch: überstumpfer Winkel (180°-360°)
  • voller Winkel (genau 360°)

2.Aufgabe:

Und jetzt: Augen auf!

Schaue dich in deiner Umgebung um. Schau dir die Decke, die Wände, den Fußboden, deinen Kleiderschrank , …. genau an.
Wo entdeckst du Winkel?
Welche Winkelarten siehst du?
Findest du einen Winkel, der kein rechter Winkel ist?

Trage deine Entdeckungen unten ein. Wenn du einen Winkel findest, der kein rechter Winkel ist, kannst du ihn auch fotografieren und hochladen.


Noch mehr? – Zusatz

Denke über folgendes nach:

Warum finden wir so viele rechte Winkel um uns herum?
Was ist das besondere an rechten Winkeln?
Trage deine Gedanken unten ein.



Ich melde mich nur bei dir, wenn ich dir was sagen muss. Melde ich mich nicht, dann ist alles schick! 😉
Klicke oder ziehe eine Datei in diesen Bereich zum Hochladen.
Klicke oder ziehe eine Datei in diesen Bereich zum Hochladen.