Gradmaximum bei Dreiecken und Vierecken

Bei Dreiecken hat man insgesamt 180°, aber man muss die Größe der Winkel beachten. Bei spitzen Winkeln hat man eine Gradanzahl unter 90°. Bei stumpfen Winkeln hat man über 90°, aber unter 180°. Rechte Winkel sind 90° groß.

Bei Vierecken hat man insgesamt 360°.

Rosalie und Trüffel

In dem Buch geht es um zwei total süße Ferkel, die sich unter einem Apfelbaum verlieben. Ihre Freunde behaupten aber, dass sie nicht zueinander passen und dass sie nicht gut genug sind.

Es geht also darum, dass man sich nicht für andere verändern soll und dass man so bleiben sollte, wie man ist.

Das Buch ist gut zum Vorlesen und hat viele Bilder. Es ist ein tolles Buch für jedes Alter.

Drehsymmetrie

Man dreht eine Form um einen Punkt, entweder nach rechts oder links. Dann sucht man sich eine Gradanzahl aus 90°=1 Viertel, 180°= 1 Halbes, 270°=3 Viertel, 360°=1 Ganzes. Dann muss man sich eine Blattsorte aussuchen, entweder Karopapier (ohne Zirkel) oder auf Blankopapier (mit Zirkel).

Wortkarten-App

Ich habe letztens auf Playstore eine coole Vokabeltrainer-App gefunden.

Da kann man seine Vokabeln selbst eintragen.

 

Man kann sie auch sprechen und lernen üben.

 

 

Es gibt auch eine Karteikarten-Funktion.

 

Die App ist nur für Android.

Mathe bei Jeanette

Bei Mathe. Wir kommen rein und und an der Tafel stehen Matheaufgaben. Dann haben wir 10 Minuten Zeit, um sie zu lösen. Dann löst Jeanette die Aufgaben. Dann müssen wir in unseren Heften arbeiten. 15 Minuten vor um haben wir Spielezeit, das heißt, wir spielen Mathespiele.

(von Mila)

Veröffentlicht unter Mathe

Bullet Journal

Bullet Journal ist ein selbstgestalteter Kalender. Das Bullet Journal ist ein sozusagenes Notizbuch, das meistens von innen gepunktet ist. Ein Bullet Journal besteht aus einem Index, einem Future Log (das ist eine Jahresübersicht), dann besteht es noch aus einer Monatsübersicht für jeden Monat und aus den verschiedenen Wochen. Das sind die Grundseiten. Dann kann man je nachdem auch noch einen Mood-Tracker machen, das ist ein Tracker, wo man sich jeden Abend einschätzt und in sein Bullet Journal schreibt. Man kann sich auch noch selber Seiten ausdenken.

Leselotse

Leselotse ist ein Unterrichtsfach, was nur mit der 4. Klasse gemacht wird. Es ist dazu da zu lernen, wie man mit Sachtexten umgeht, aber man kann auch eine Mindmap machen anstatt der Stichpunkte. Die sechs Arbeitsschritte des Leselotsen:

  1. Vor dem Lesen: Notiere dir fünf Wörter zum Thema!
  2. Lesen: Lies den Text und unterstreiche Stellen, die du nicht verstehst!
  3. Klären: Kläre die Stellen – denke nach, schlage nach und frage nach!
  4. Gliedern: Teile den Text in nummerierte Abschnitte ein!
  5. Markieren: Schreibe in einer Liste markierte Wörter aus dem Text auf!
  6. Zusammenfassen: Trage deinen zusammengefassten Text vor!


(von Minu)

Lauter Leute

Es gibt verschiedene Arten von Männchen. Ich finde es cool, dass es so viele gibt, und dass man sie sehr einfach zeichnen kann. Diese coolen Männchen haben wir mit der krassesten Lehrerin ever gezeichnet: „Birgit“. Sie ist unsere Deutsch-Lehrerin. Ich empfehle euch, wenn ihr Lust habt, das mal auszuprobieren.

(von Patty)

Veröffentlicht unter Kunst

1. Schnuppern

Heute sind Patty, Minu und Valentin bei mir zum Schnuppern. Ich erkläre gerade, wie unsere Homepage funktioniert. Jetzt veröffentliche ich diesen Beitrag.